Zum Hauptinhalt springenJobs

Suche

"+wir+sind"

Eingaben löschen
123 Ergebnisse:

Neuausrichtung der Vermarktung im Verlag M. DuMont Schauberg Expedition der Kölnischen Zeitung GmbH & Co. KG

Der Verlag MDS in Köln ordnet seine Vermarktungsstrukturen für alle Titel (Kölner Stadt-Anzeiger, Kölnische Rundschau und EXPRESS) am Standort in Köln neu. Dazu sind seit Anfang des Jahres 2014 alle

Neuer Internetauftritt des "Kölner Stadt-Anzeiger"

Mehr Lokales, mehr Service, mehr Interaktion: ksta.de präsentiert sich ab sofort nicht nur optisch völlig neu. Der Internet-Auftritt des "Kölner Stadt-Anzeiger" wird durch einen kompletten

Carsten Fiedler neuer Chefredakteur des „Kölner Stadt-Anzeiger“

Wechsel an der Redaktionsspitze zum 1. Januar 2017 – Peter Pauls wird Chefautor Carsten Fiedler (46) ist von den Herausgebern zum Chefredakteur des „Kölner Stadt-Anzeiger“ berufen worden. Am 1.

Marketing Börse

Karsten Hundhausen und Matthias Litzenburger, Geschäftsführer der MVR Media Vermarktung Rheinland, erklären in einem Beitrag für das Fachportal "Marketing Börse", wie aus ihrer Sicht

Mitteldeutsche Zeitung im neuen Layout

Die Mitteldeutsche Zeitung (MZ), Halle/Saale erschien erstmals in der Ausgabe von heute im neuen Layout. Dabei bleiben die Seitenfolge und die Umfänge erhalten wie bisher. Verändert wird auf allen

Der Kölner Stadt-Anzeiger modernisiert seinen Online-Auftritt ksta.de und startet ein Mobilportal

Am 2. Juni 2008 startet die Internetseite des Kölner Stadt-Anzeigers (www.ksta.de) mit einem komplett überarbeiteten Auftritt. Gleichzeitig führt die Redaktion ein Mobilportal für internetfähige

Frankfurter Rundschau und Arbeitnehmervertreter erzielen Einigung über Umbau der Redaktion

Geschäftsführung und Betriebsrat des Druck- und Verlagshauses Frankfurt am Main sowie die Gewerkschaft ver.di und der Deutsche Journalistenverband DJV haben sich am 27. Juni 2011 auf Maßnahmen zum

Digitalisierung der Regionalmedien

Die Entwicklung neuer profitabler Geschäftsmodelle ist die zentrale Herausforderung bei der Digitalisierung der Regionalmedien. Denn: Die Printauflagen und -Werbeerlöse sinken. Zahlreiche

Restrukturierung des "Berliner Verlag"

Die Geschäftsführung des Berliner Verlags hat die Konsequenzen aus der angespannten wirtschaftlichen Lage und der vorläufigen Insolvenz der Frankfurter Rundschau gezogen. Bis Ende 2013 sollen