Zum Hauptinhalt springenJobs

Thomas Schultz-Homberg, CEO des Regionalmedienverlags von DuMont, ordnet in einem umfangreichen Kress Pro Interview mit Markus Wiegand die zukünftige Ausrichtung der Regionalmedien von DuMont ein.

Im Zentrum der strategischen Zukunftsausrichtung stehen drei wesentliche Stoßrichtungen: Der Ausbau des Digitalgeschäfts, die Flexibilisierung des Printgeschäfts sowie ein effektives Beteiligungsmanagement. Im Zuge dessen erhält das Geschäftsfeld der DuMont Regionalmedien auch einen neuen Namen und wird künftig „Kölner Stadt-Anzeiger Medien“ heißen.

"Wir haben eine gute Grundlage, um hier ein digitales Medienhaus zu bauen. Dazu haben wir uns auch einen neuen Namen gegeben. Wir heißen jetzt Kölner Stadt-Anzeiger Medien. Damit stellen wir unsere Kernmarke bewusst in den Fokus. Die Umbenennung ist ein sehr wichtiger Meilenstein im Rahmen unserer strategischen Neuausrichtung. Die neue Dachmarke steht symbolisch auch für unseren Aufbruch in die digitale Zukunft", so Thomas Schultz-Homberg.

Das ganze Interview gibt es in der aktuellen Ausgabe von KressPro – in Print und als E-Paper - und in Auszügen auf der Webseite: https://kress.de/news/detail/beitrag/148094-umbruch-in-koeln-was-bei-den-dumont-zeitungen-jetzt-alles-anders-wird.html