Skip to main contentJobs

Hamburger Morgenpost gewinnt Ingo Becker als neuen Vermarktungschef

Neuer Hamburg First Geschäftsführer kommt von BILD Hamburg

Hamburg, 30. Oktober 2019. Die Metropolregion Hamburg kennt er aus dem Effeff, er war bisher Head of Advertising bei BILD Nord/Hamburg und davor stellvertretender Anzeigenleiter beim Hamburger Abendblatt. Ab 1. November ist Ingo Becker (53) neuer Geschäftsführer der Hamburg First Medien & Marketing GmbH, der Vermarktungstochter der Hamburger Morgenpost. Ingo Becker übernimmt seine Aufgaben von Martin Stedler, der sich, auf eigenen Wunsch, seit Oktober neuen beruflichen Heraus­forderungen stellt.

Rund 18 Jahre stand der Diplom-Betriebswirt in den Diensten von Axel Springer SE, immer für die Region Hamburg. Gestartet ist er dort 2001 als Anzeigenleiter Welt/WamS. Zuvor war er schon einmal für die Hamburger Morgenpost als Anzeigenverkaufsleiter und anschließend als stellvertretender Anzeigenleiter tätig.

„Mit Ingo Becker haben wir einen Vermarktungschef gewonnen, der die Region kennt, wie kein anderer. Für unsere digitalen und gedruckten Medien wird er zukunftsfähige Vermarktungskonzepte gemeinsam mit seinem Team entwickeln. Wir freuen uns sehr, dass künftig ein so erfahrener Vermarktungsprofi unser Portfolio verantwortet“, sagt Susan Molzow, Geschäftsführerin der Morgenpost GmbH.

Mopo.de, Norddeutschlands reichweitenstärkstes Nachrichtenportal, sowie die traditionsreiche Hamburger Morgenpost sind zentrale Bestandteile des Hamburg-First-Portfolios. In der Metropolregion Hamburg verantwortet das Vermarktungsteam die crossmedialen Angebote – Online-Formate von mopo.de, die Anzeigen in der Zeitung sowie den Magazinen – und entwickelt Werbe- und Unternehmensvideos sowie Kundenevents. Die Hamburg First Medien & Marketing GmbH ist eine 100 prozentige Tochter der Morgenpost Verlag GmbH und ein Unternehmen der DuMont Mediengruppe. Weiter Informationen: www.hamburg-first.de.

Über die MOPO

Menschlich, kritisch, auf den Punkt – das ist die MOPO. Sie zeigt klare Kante mit täglichen Kommentaren zu Politik, Hamburg und Sport. Die MOPO erscheint täglich, und am Sonntag gibt es die Morgenpost am Sonntag. Magazine wie „Hamburg mit Kind“ und „Unser Hamburg“ gehören ebenso zum Portfolio wie das Onlineportal mopo.de. Weitere Digitalangebote sind bei Twitter, Instagram und Facebook zu finden. Noch nie hat die Medienmarke so viele Menschen in Hamburg erreicht wie heute - die Hamburger Morgenpost hat eine crossmediale Reichweite von jetzt 2,5 Millionen Personen monatlich (Quelle: Intermedia Plus 2018). Bücher und zahlreiche Events runden das Portfolio der führenden multimedialen Marke ab.

Pressekontakte:

Kirsten Hedinger
Hedinger Communications GmbH
Hongkongstr. 3-5 
20457 Hamburg
Fon  040/42 10 11-12
E-Mail hedinger@hedinger-pr.de

Jacqueline Schneider
Leitung Unternehmenskommunikation
DuMont Mediengruppe GmbH & Co. KG · Amsterdamer Straße 192 · 50735 Köln
Fon 02 21/ 224 2757
E-Mail jacqueline.schneider@dumont.de