Förderverein Romanische Kirchen e.V.

Der Förderverein Romanische Kirchen setzt sich für den Erhalt der romanischen Kirchen in Köln ein.

Die Kirchengemeinden empfangen finanzielle Hilfe, um bedeutende Gotteshäuser wie Groß St. Martin, St. Severin und St. Pantaleon zu restaurieren und zu pflegen.

Darüber hinaus widmet sich der Förderverein der wissenschaftlichen Forschung. Vortragsreihen, öffentliche Besichtigungen und Führungen rücken die Kirchen stärker ins allgemeine Bewusstsein.

Neben den zwölf großen romanischen Altstadtkirchen unterstützt der Verein 17 kleinere romanische Kirchen im Kölner Stadtgebiet. Der Förderverein wurde 1981 auf Initiative des früheren Verlegers, Dieter Schütte, gegründet, der sich bis zu seinem Tod für die Ziele eingesetzt hat.