DuMont zählt zu den großen, traditionsreichen Medienhäusern Deutschlands. Gesellschafter, Aufsichtsrat, Vorstand, Geschäftsleitungen, Führungskräfte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und deren Interessenvertreter stehen für die Einhaltung gesetzlicher Normen und gemeinsam zu ihrer sozialen Verantwortung. 

DuMont bekennt sich zu einer Kultur der Chancengleichheit und Toleranz. Das Unternehmen wahrt die individuellen und kollektiven Rechte, es schafft unternehmerische, betriebliche, soziale und gesellschaftliche Werte, entwickelt diese weiter und verteidigt sie. Gemeinsam wird eine Unternehmenskultur gefördert, in der allseitige Wertschätzung, Vertrauen, Glaubwürdigkeit, Zuverlässigkeit, Regeltreue, Ehrlichkeit und Integrität selbstverständlich sind und gelebt werden. DuMont übernimmt damit seine Verantwortung für die Gesellschaft und schafft Vertrauen in der Öffentlichkeit und bei seinen Geschäftspartnern.

Auf Grundlage dieses Verständnisses, dieser Werte und dieser Kultur hat DuMont ein Compliance-Management-System aufgebaut, das auf einer Unternehmenskultur des Vertrauens, der Selbstverantwortung und Transparenz basiert und in diesem Sinne von den Interessenvertretungen der Mitarbeiter ausdrücklich mitgetragen wird. Die Einhaltung der Gesetze und Werte ist selbstverständliche Maxime für das tagtägliche Handeln aller.

Damit gibt das Unternehmen eine verlässliche Orientierung und bildet eine verbindliche Vorschrift für die DuMont zugehörenden Personen. Das System dient sowohl dem Schutz des Unternehmens und der gemeinsam über alle Ebenen und über alle Bereiche geschaffenen Unternehmenswerte als auch dem Schutz des einzelnen Mitarbeiters. Es werden hiermit Anhaltspunkte für ein rechtlich einwandfreies und mit der Unternehmenskultur zu vereinbarendes Handeln und Entscheiden bereitgestellt.

Bei dem Verdacht eines Verstoßes gegen die Compliance-Richtlinien soll dieser offen angesprochen werden. Dafür stehen sowohl die Mitglieder des Compliance-Ausschusses als Ansprechpartner zur Verfügung, als auch die seitens DuMont bereit gestellte Ombudsstelle. Auf Wunsch wird Anonymität in den Grenzen des gesetzlich Zulässigen zugesagt.

Für die Ausgestaltung des Compliance Management System (CMS) ist der Compliance-Ausschuss (bitte hier klicken) verantwortlich. Neben den Bereichsverantwortlichen Christian Musiol (Recht), Oliver Sengling (Personal), Stephan Jordans (Steuern), Karl-Heinz Goßmann (Risikomanagement), Dr. Matthias Schulenberg, Robert Heller (beide Datenschutz) und Christian Kirschner (Controlling, Risikomanagement) gehören auch Susanna Dahs (Gleichstellungsbeauftragte) und Michael Pommert (Vertreter der Betriebsräte) zum Gremium. Geleitet wird der Ausschuss von Björn Schmidt („Chief Compliance Officer“), sein Vertreter ist Christian Musiol.

Bitten wenden Sie sich an folgende E-Mail-Adresse compliance@dumont.de

Kontaktdaten der Ombudsstelle

Rechtsanwalt Dr. Johannes Dilling, LL.M. (Köln / Paris 1)
Maître en Droit
Zertifizierter Compliance Officer (TÜV)

Eigelstein 89 - 91
50668 Köln
Tel.: +49(0)221-1689-7522
Fax.: +49(0)221-1685-4953
E-Mail: info@ra-dilling.de
www.ra-dilling.de