Von Kölnern für Kölner: EXPRESS startet Portal "Kölle Live"

Eine neue Internet-Plattform für Kölner von Kölnern. Zu seinem 50. Geburtstag hat der EXPRESS das interaktive Webangebot "Kölle Live" ins Leben gerufen. Leser und User können von heute an ihre unterhaltsamen Stories und Beobachtungen aus den "Veedeln" mit anderen teilen.

Die Kölner Boulevardzeitung EXPRESS hat zu ihrem 50. Geburtstag eine eigene Internet-Plattform zum Mitmachen von Kölnern für Kölner gestartet. "Kölle Live" ist ein neues interaktives Webangebot für die Menschen in der Domstadt und deren Lebensgefühl.

"Bei unserem neuen Portal können die Nutzer ihre eigenen Geschichten erzählen, Texte, Fotos und Videos hochladen und Links zu spannenden Artikeln im Netz posten", erklärt EXPRESS-Chefredakteur Carsten Fiedler. Leser und User können von heute an ihre unterhaltsamen Stories und Beobachtungen aus den "Veedeln" (also Stadtteilen) bei "Kölle Live" (www.koelle-live.de) hochladen. Natürlich gibt es "Kölle Live" auch als kostenlose App für iOS- und Android-Smartphones - so können die Nutzer direkt von unterwegs ihre Inhalte mit der ganzen Stadt teilen.

Strahlende Dom-Fotos, ärgerliche Baustellen-Erlebnisse, Insider-Tipps zu Kneipen, Partys und Events, witzige Schnappschüsse, über die ganz Köln lacht: "Kölle Live spiegelt, was die Stadt und die kölsche Seele bewegt", sagt Fiedler. Die Social-Plattform startet unter anderem mit den Kategorien "Im Veedel", "Effzeh", "Verkehr", "Essen und Trinken", Kölsches Hätz" und "Tierisches". Nach den Wünschen und Vorlieben der User sollen diese erweitert werden.

Auch Kölns Top-Blogger sind von Anfang an dabei: Sie schreiben bei "Kölle Live" über neue Restaurants, Shops oder Fitnessclubs, über das Kölner Nachtleben - und natürlich den 1.FC Köln. So wird etwa Michael Trippel, Stadionsprecher des 1.FC Köln, regelmäßig mit eigenen Beiträgen bei "Kölle Live" zu finden sein.

"Bei unserem neuen Angebot entscheiden die Nutzer, was wirklich wichtig ist: Jeder Inhalt kann bewertet werden und es mit vielen Stimmen in die Kategorie Top News schaffen", sagt Julia Troesser, für "Kölle Live" verantwortliche Digital-Redakteurin bei EXPRESS.de. Zudem können angemeldete Mitglieder alle Fotos und Geschichten direkt im Portal kommentieren oder in sozialen Netzwerken posten. "Kölle Live" ist auch bei Facebook, Instagram und Twitter vertreten und versorgt über das Hashtag #köllelive das Social Web mit kölschen Themen.

Kölle live" ist ein Produkt der Marke EXPRESS, das gemeinsam von Redaktion und DuMont Net umgesetzt wurde. Es ist auch in den Online-Auftritt EXPRESS.de integriert. Die besten "Kölle live"-Beiträge werden zum Start des Portals auch täglich im EXPRESS auf einer halben Zeitungsseite präsentiert. "Ich freue mich sehr, dass wir mit Kölle live ein tolles crossmediales Produkt für Köln geschaffen haben", sagt Fiedler.

"Kölle Live" wird von der Digitalredaktion des EXPRESS betreut. Pro Monat verzeichnet EXPRESS.DE etwa 15 Millionen Besuche über stationäre Rechner, Tablets und Smartphones. Das Angebot zählt zu den erfolgreichsten Digital-Auftritten von Tageszeitungen in Deutschland und erreicht mehr als 200.000 Menschen täglich. Für Thomas Kemmerer, Chefredakteur Digitale Medien, ist die interaktive Mitmach-Plattform eine ideale Ergänzung der Markenfamilie: "Mit Kölle Live schaffen wir mehr Platz für Köln-Geschichten abseits des klassischen Nachrichtengeschäfts - für das Lebensgefühl, die Stadt."

Pressebilder: