UPTONE – TURNIER DER TÖNE: Hamburger Morgenpost konzeptioniert ihren Bandcontest neu

Auch 2016 fördert die Hamburger Morgenpost mit ausgewählten Partnern Hamburgs besten Musiker-Nachwuchs – mit einem überarbeiteten Konzept.

Aus „Lautstark“ wird UPTONE – TUNIER DER TÖNE. Auch 2016 fördert die Hamburger Morgenpost mit ausgewählten Partnern Hamburgs besten Musiker-Nachwuchs – mit einem überarbeiteten Wettbewerbskonzept. Unter neuem Namen wird aus dem Musikcontest „Lautstark“ eine Stage-Rallye. „Mit UPTONE haben wir eine völlig neue Art von Bandcontest entwickelt, bei dem es ganz wesentlich darum geht, den Musikern viele Möglichkeiten zu bieten, auf die es in der Praxis ankommt“, sagt Michaela Schirrmann, Geschäftsführerin DUMONT Media GmbH. Über mehrere Monate findet eine aufwendige Bandrallye mit vielen Kreativaufgaben statt. Los geht es nach der Bewerbungsphase mit den ersten Live-Battles im Mai 2016.

„Alle Partner bringen jede Menge Kooperationen ein, die den Musikern wirklich etwas bringen werden. Wir haben einen vielfältigen  Katalog an kreativen Aufgaben, für die die Teilnehmer Punkte sammeln können“, führt Jannes Vahl von clubkinder aus. Die Aufgaben stammen aus zehn verschiedenen Kategorien:  Liveauftritte, Ticketing, Merchandising, Video, Foto, Website, Streaming, Werbung, Sponsoring und Charity.  Beispiele: „Postet ein Foto von Eurem Konzert, bei dem Ihr einem prominenten Musiker auf die Wange schmatzt“ oder „Baut einen Cover-Song in Euer Set ein, der perfekt zu Eurer Band passt“ – Aufgaben, die witzig, kreativ und anspruchsvoll sind und den Bands einiges abverlangen. Das Auftaktkonzert für die Challenges ist im Juni.  Ende November wird dann der Sieger ermittelt. Durch die verlängerte Battle-Phase erhalten auch die Partner und Sponsoren eine höhere mediale Präsenz.

Partner von UPTONE sind der Hamburger Radiosender 917xfm und der Verein „clubkinder e.V.“, der seit 2012 mit dem Klanglabor eine eigene lokale Musikförderung betreibt. Als Hauptsponsoren sind die Hamburger Volksbank und Jever Live dabei.  Die Bewerbungsphase für UPTONE läuft noch bis Ende April 2016. Weitere Informationen zum Contest und die Bewerbungsunterlagen gibt es unter www.uptone-hamburg.de.

------------------------------------------------

Mehr Hamburg geht nicht – lautet das Motto, dafür steht die Hamburger Morgenpost Tag für Tag, auf allen Medienkanälen, für die Hamburger in jedem Alter. Aus der Hamburger Boulevard-Zeitung ist längst eine Medienmarke geworden: Die MOPO erscheint täglich, und am Sonntag gibt es die Morgenpost am Sonntag. Die Magazine wie „Best of Hamburg“, „Unser Hamburg“ oder das neue Magazin „stadtflair“  gehören ebenso zum Portfolio wie das regionale Onlineportal und weitere Digitalangebote wie Twitter, Instagram und Facebook. Noch nie hat die Medienmarke Hamburger Morgenpost so viele Menschen in Hamburg erreicht wie heute. Bücher, eigene Events, Workshops und Apps runden das Portfolio der führenden multimedialen Marke ab.

Pressebilder:

  • Pressefoto Uptone

     jpg