Thomas Kemmerer wird Geschäftsführer der DuMont Rheinland Media24 GmbH

Zudem wird der 39-Jährige ab dem 1. Januar 2016 General Manager Digital der Marke EXPRESS.

Thomas Kemmerer (39) führt ab 1. Januar 2016 die Geschäfte der DuMont Rheinland Media24 GmbH, in der das Medienhaus DuMont Rheinland künftig unter anderem die Content-Erstellung, -Veredelung und -Distribution der Medienmarken über digitale Kanäle bündelt. In dieser Position verantwortet Kemmerer gleichzeitig als General Manager Digital die digitalen Objekte und Distributionskanäle der Medienmarke EXPRESS sowie deren strategische Ausrichtung und Weiterentwicklung. Der EXPRESS ist das Pilotprojekt der „Digitalen Transformation“, welche die gleichrangige Content-Erstellung für die Digital-Kanäle und die Zeitung aus einer Hand künftig sicherstellen soll. Diesen Change-Prozess steuert und gestaltet Kemmerer gemeinsam mit EXPRESS-Chefredakteur Carsten Fiedler.

„In der neu geschaffenen Position des General Manager Digital vereinen wir eine publizistische wie wirtschaftliche Kompetenz. Mit aller Konsequenz wollen wir den sehr erfolgreichen digitalen Weg des EXPRESS weiter gehen. Nach dem Printrelaunch und nach der Überarbeitung der Mobil- und Desktop-Seite noch im 4. Quartal 2015, hat die digitale Transformation des EXPRESS höchste Priorität. Ich freue mich, dass wir Thomas Kemmerer für diese wichtige Funktion gewinnen konnten“, so Philipp Magnus Froben, Geschäftsführer des Medienhauses DuMont Rheinland.

„Thomas Kemmerer zeichnen sowohl großes redaktionelles Gespür als auch digitaler Unternehmergeist aus. Gemeinsam mit ihm werden wir die weitere Digitalisierung der Marke EXPRESS vorantreiben“, sagt EXPRESS-Chefredakteur Carsten Fiedler (45), der im Zuge der „Digitalen Transformation“ der Marke EXPRESS künftig die Gesamtverantwortung der redaktionellen Inhalte Print wie Digital trägt.

Thomas Kemmerer ist beim EXPRESS kein Unbekannter: Zuletzt wirkte er dort als stellvertretender Chefredakteur, bevor er 2014 als Chefredakteur die redaktionelle Leitung der Digital-Angebote von EXPRESS, Kölner Stadt-Anzeiger, Mitteldeutsche Zeitung, Berliner Zeitung und Berliner Kurier übernahm. Parallel brachte er im Projekt „Digitale Transformation“ die Neustrukturierung der DuMont-Zeitungsredaktionen mit auf den Weg.

Pressebilder: