Thilo Knott wird Chefredakteur in der Mediengruppe M. DuMont Schauberg

Verstärkung von Spiegel Online. Die Mediengruppe M. DuMont Schauberg wird Thilo Knott als neuen Chefredakteur für die digitale Transformation berufen.

Als neuer Chefredakteur für die digitale Transformation in der Mediengruppe M. DuMont Schauberg (MDS) wird Thilo Knott (42) berufen. Er wird im Stab des Vorstands arbeiten. Knott, 1972 in Schrozberg (Baden-Württemberg) geboren, wechselt von Spiegel Online zur Mediengruppe. Bei Spiegel Online ist er seit 2012 Chef vom Dienst.

"Thilo Knott ist mit seiner großen Erfahrung im Digital- wie auch im Zeitungsbereich ein effektives Bindeglied, um die digitale Transformation unserer Redaktionen voranzutreiben", so Dr. Christoph Bauer, Vorstandsvorsitzender von MDS. Außerdem soll Knott die Schnittstelle zu allen an diesen Prozessen beteiligten Abteilungen sein und redaktionelle Produkte medien-, format- und standortübergreifend entwickeln.

Während seines Studiums der Politikwissenschaften und Soziologie in Freiburg im Breisgau schrieb Knott unter anderem für die Stuttgarter Zeitung, die Badische Zeitung, für dpa und die tageszeitung. Nach seinem Volontariat bei der Eßlinger Zeitung wurde er dort 2001 Politik-Redakteur. Ein Jahr später wechselte er zur tageszeitung nach Berlin. Dort war er zu Beginn Redakteur für besondere Aufgaben, dann Chef vom Dienst Seite 1 und später Ressortleiter "Schwerpunkt". 2012 erfolgte dann der Schritt zu Spiegel Online. Thilo Knott ist Theodor-Wolff-Preisträger (2001).

Pressebilder: