Tablet-Zeitung des Kölner Stadt-Anzeiger auch auf Android

Als bundesweit erste Regionalzeitung ist der Kölner Stadt-Anzeiger seit dem 10. Dezember mit einer multimedialen Tablet-Ausgabe auf zahlreichen Android-Geräten nutzbar. Sie basiert auf der iPad-Zeitung des Kölner Stadt-Anzeiger und steht wie sie bereits gegen 20 Uhr zum Download bereit - mit den wichtigsten Texten aus der Zeitung des nächsten Morgens, ergänzt und aufgewertet mit Bildern, Grafiken, Video und Audio.

Die Umsetzung der Ausgabe für Android basiert auf der iPad-Version. Sie ist im Marketplace auf den gängigen Zehn-Zoll-Geräten verfügbar und wurde technisch und grafisch entsprechend angepasst. Produziert wird die Ausgabe von einem Team aus Redakteuren und Grafikern, das seit November 2010 die tägliche iPad-Zeitung des Kölner Stadt-Anzeiger gestaltet. "Wir bilden nicht einfach Zeitungsseiten per PDF auf einem Tablet ab, sondern wir wollen unseren Kunden auch auf diesen Geräten ein hochwertiges Zeitungs- und Medienerlebnis bieten", sagt Chefredakteur Peter Pauls. "Wir profitieren auf diesem neuen Verbreitungsweg davon, dass wir auf dem iPad recht früh intensiv begonnen haben, Erfahrungen zu sammeln."

Der Kölner Stadt-Anzeiger sieht in dem wachsenden Tablet-Markt, auf dem Apple zunehmend Konkurrenz erhält, eine große Chance für innovative Zeitungsmarken. Die iPad-Ausgabe der Zeitung wurde im Juli-Ranking der US-Agentur McPheters&Company als eine der zwölf besten iPad-Medien-Apps der Welt genannt. Sie ist seit diesem Montag, 12.12., auch über den neuen Apple-Newsstand abrufbar.
 
Weiteren Informationen gibt es unter www.ksta.de/tablet