Robert von Heusinger wechselt in den Vorstand

Veränderungen im Vorstand der Mediengruppe M. DuMont Schauberg: Robert von Heusinger tritt zum 1. September 2014 die Nachfolge von Franz Sommerfeld an.

Der Aufsichtsrat der Mediengruppe M. DuMont Schauberg (MDS) hat Robert von Heusinger (46) zum 1. September 2014 in den Vorstand der Mediengruppe berufen. Er übernimmt die Verantwortung für den Bereich Publizistik.

Robert von Heusinger, derzeit Chefredakteur der DuMont Redaktionsgemeinschaft, folgt auf Franz Sommerfeld, der seit 2009 im MDS-Vorstand tätig ist und am 31. Oktober 2014 in den Ruhestand tritt.

Professor Alfred Neven DuMont, Aufsichtsratsvorsitzender der Mediengruppe M. DuMont Schauberg: "Mit Robert von Heusinger gewinnen wir eine Persönlichkeit für die Unternehmensführung, die wirtschaftliche und journalistische Kompetenz miteinander verbindet. Ich bin mir sicher, dass unser Haus angesichts der elektronischen Herausforderungen für die Branche von dieser Personalentscheidung profitieren wird."

Dr. Christoph Bauer, Vorstandsvorsitzender: "Ich freue mich, Robert von Heusinger in unserem Vorstand begrüßen zu können. Ich gehe davon aus, dass er in der Nachfolge von Franz Sommerfeld die digitale Transformation unserer Marken weiter vorantreiben wird. Mit seiner langjährigen journalistischen Erfahrung wird er der Weiterentwicklung unserer Zeitungen und deren digitalen Kanälen entscheidende Impulse geben."

Robert von Heusinger begann nach seinem Studium der Volkswirtschaftslehre seine journalistische Karriere bei der Börsen-Zeitung. Von 2001 bis 2007 arbeitete er als Finanzmarktkorrespondent für DIE ZEIT. Anschließend wechselte er zur Frankfurter Rundschau und übernahm dort die Leitung des Wirtschaftsressorts. 2010 wurde er stellvertretender Chefredakteur der DuMont Redaktionsgemeinschaft GmbH sowie 2011 auch stellvertretender Chefredakteur der Frankfurter Rundschau und der Berliner Zeitung. Im Dezember 2013 übernahm er dann die Leitung der Redaktionsgemeinschaft.

Pressebilder:

  • Robert von Heusinger

     jpg

  • DuMont Mediengruppe

     jpg