Mitteldeutsche Zeitung im neuen Layout

Die Mitteldeutsche Zeitung (MZ), Halle/Saale erschien erstmals in der Ausgabe von heute im neuen Layout. Dabei bleiben die Seitenfolge und die Umfänge erhalten wie bisher. Verändert wird auf allen Seiten die Art und Weise der Präsentation der Informationen.

Die Mitteldeutsche Zeitung (MZ), Halle/Saale erschien erstmals in der Ausgabe von heute im neuen Layout. Dabei bleiben die Seitenfolge und die Umfänge erhalten wie bisher. Verändert wird auf allen Seiten die Art und Weise der Präsentation der Informationen. "Wir wollten die Zeitung übersichtlicher und gleichzeitig moderner, frischer, freundlicher gestalten. Wir stärken den Charakter des Blattes als regionale Tageszeitung", so MZ-Chefredakteur Jörg Biallas.

Der Blick auf die Titelseite der neuen MZ macht einen Wesenszug ihrer Neugestaltung sichtbar: Große, wichtige Informationen werden groß, markant gestaltet, kleine werden dem deutlich untergeordnet. Das gilt für Fotos wie für Texte. Der Leser erhält in der umgestalteten MZ mehr Hintergrundinformation. Das spiegelt sich besonders auf Seite 3 (Mitteldeutschland) und auf den Politikseiten 4 und 5 wider. Diese Arbeits- und Gestaltungsweise findet sich auch auf vielen anderen Seiten.

Verstärkt werden die Hauptbeiträge auf allen Seiten durch einen konsequenten Einsatz von Info-Grafiken, die dem Leser die Möglichkeit geben, sich dem jeweiligen Thema auf verschiedenen Ebenen zu nähern. Die Gestaltung ist durch die Konzentration auf wenige Farben moderner - Blau, Orange, Rot und Beige sind die Grundfarben. Generell sind die Seiten übersichtlicher gestaltet und leben durch große Fotos und frei gestellte Fototeile. Der besseren Übersichtlichkeit wegen wurde die Anzahl der eingesetzten Schriftarten reduziert, was der Zeitung insgesamt zu einem geschlosseneren Bild verhilft.

Das neue Layout wurde von der Berliner Agentur "Einhorn Solutions" entworfen.

Die Mitteldeutsche Zeitung erscheint im Süden Sachsen-Anhalts mit einer täglichen Auflage von etwa 260.000 Exemplaren. Das Blatt gehört zur Unternehmensgruppe M. DuMont Schauberg in Köln.

Seiten der Mitteldeutschen Zeitung im neuen Layout mailen wir Ihnen gerne im pdf-Format zu.

Eventuell offene Fragen beantworten Ihnen:
die Chefredaktion der Mitteldeutschen Zeitung
Ansprechpartner: Jörg Biallas, E-Mail: joerg.biallas@mz-web.de, Internet: www.mz-web.de , Telefon: 03 45/5 65-40 25

die Unternehmenskommunikation der Unternehmensgruppe M. DuMont Schauberg.
Ansprechpartner: Cornelia Seinsche, E-Mail: cornelia.seinsche@mds.de , Internet www.dumont.de
Telefon: 02 21/2 24-29 81, Telefax: 02 21/2 24-34 44