Michael Braun wird Mitgeschäftsführer der PMB Presse- und Medienhaus GmbH & Co. KG in Berlin und Hamburg

Michael Braun (51) wird als Nachfolger von Heinz Kiegeland den Unternehmensbereich zusammen mit Oliver Rohloff leiten. Die Gesellschafter danken Heinz Kiegeland für seine Arbeit in Berlin und wünschen ihm alles Gute für den verdienten Ruhestand.

Michael Braun, bislang Prokurist bei der MDS-Beteiligung 'Druck- und Verlagshaus Frankfurt' scheidet aus dem Unternehmensbereich Frankfurt aus und wird sein neues Amt am 1. Januar 2012 übernehmen.

Nach seinem Studienabschluss als Diplom-Psychologe (Schwerpunkt: Arbeits- und Organisationspsychologie) begann Michael Braun seine berufliche Laufbahn 1990 als stellvertretender Personalleiter bei Hakle Kimberly (Mainz). Von 1996 bis 2006 war er Personaldirektor bei der Secura Industriebeteiligungen AG in Wiesbaden.

Beim 'Druck- und Verlagshaus Frankfurt' war Michael Braun im Management zuletzt zuständig für Organisationsfragen und mitverantwortlich für die Einführung eines neuen Management Developement-Programms sowie die Konzeptionierung der digitalen Vermarktungsstrategien.

Christian DuMont Schütte, Vorstandsmitglied der Mediengruppe M. DuMont Schauberg, erklärte zu der Berufung: "Wir freuen uns, mit Michael Braun einen äußerst kundigen und erfahrenen Manager gewonnen zu haben".