"Mein Köln - Gefilmte Stadtgeschichte(n)" - Verlag M. DuMont Schauberg, Köln, gibt DVD-Edition heraus

Die DVD-Edition "Mein Köln - Gefilmte Stadtgeschichte(n)" ist ab heute erhältlich. Kölner Stadt-Anzeiger, Kölnische Rundschau und EXPRESS haben ihre Leser dazu aufgerufen, ihre alten Filme mit Köln-Bezug einzusenden. Den Redaktionen wurden über 320 Filme mit zumeist unveröffentlichten Bildern zur Verfügung gestellt.

Die DVD-Edition "Mein Köln - Gefilmte Stadtgeschichte(n)" ist ab heute erhältlich. Kölner Stadt-Anzeiger, Kölnische Rundschau und EXPRESS haben ihre Leser dazu aufgerufen, ihre alten Filme mit Köln-Bezug einzusenden. Den Redaktionen wurden über 320 Filme mit zumeist unveröffentlichten Bildern zur Verfügung gestellt. "Wir wollten wissen, was das Leben der Kölner im 20. Jahrhundert so sehr bewegte, dass sie es in Filmen festgehalten haben", so Dr. Friederike Bing, Leiterin des Projekts "Mein Köln". "Mit Hilfe unserer Leser können wir jetzt unsere Stadt und ihre Bewohner mit viel Lebensgefühl und Atmosphäre zeigen." Die Gesamtedition von vier DVDs bietet einen Rückblick auf das Leben in Köln zwischen 1926 und 1983, eingebettet in die Kölner Stadtgeschichte Die Filme wurden professionell aufbereitet; Hintergrundinformationen und aktuelle Interviews mit Zeitzeugen begleiten die historischen Aufnahmen.

Die DVDs sind zu beziehen in den Online-Shops von Kölner Stadt-Anzeiger, Kölnischer Rundschau und EXPRESS unter www.ksta.de/shop, www.rundschau-online.de/shop und www.express.de/shop, in der Geschäftsstelle der drei Zeitungen, im gut sortierten Handel oder telefonisch unter
0 18 05/55 83 75.

Die Online-Shops von Kölner Stadt-Anzeiger, Kölnischer Rundschau und EXPRESS sind in den letzten Wochen an den Start gegangen. Der Schwerpunkt des Angebotes liegt auf Produkten mit Köln-Bezug.