Medienmarke EXPRESS mit frischer Optik und noch mehr Rheinland-Themen

So viel gab es noch nie: EXPRESS verteilt Auflage von mehr als 500.000 Exemplaren

Die Kölner Medienmarke EXPRESS erscheint von sofort an mit einem überarbeiteten Zeitungslayout und legt noch mehr Wert auf die Berichterstattung aus Köln und dem Rheinland. „Wir haben den Auftritt der Zeitung modernisiert. Wir haben aber auch mehr Platz geschaffen für das, was uns am wichtigsten ist: Die aktuelle, besondere und bewegende Berichterstattung aus Köln, Bonn, Düsseldorf und dem ganzen Rheinland“, sagt Chefredakteur Carsten Fiedler. Insgesamt wird der EXPRESS stärker als „Problemlöser und Forum für die großen Themen des Rheinlands“ auftreten. Auf allen Kanälen der Medienmarke soll deutlich mehr mit Lesern und Usern interagiert werden: „Unser Journalismus findet auf Augenhöhe mit den Lesern statt“, so Fiedler.

Der EXPRESS, der mit einer Auflage von rund 150.000 Exemplaren täglich fast 500.000 Leser erreicht, gibt mehr Orientierung, verliert dabei aber keineswegs die vertraute Optik. Die Seiten sind übersichtlicher gestaltet, die Themengewichtung und die Bildsprache entschlossener, die neue Schrift ist noch klarer lesbar. Dabei wurden viele Anregungen und Wünsche der Leser und Erkenntnisse aus einer umfangreichen Marktforschung des Kölner Instituts „Rheingold“ berücksichtigt. Neben den klassischen Boulevard-Farben Schwarz und Rot werden freundliche Farbtöne eingesetzt. Neu gestaltete Randspalten, Seitenköpfe und Autorenmarken sowie eine neue, moderne Typografie-Familie („Clan Pro“, „Neue Aachen“, „Utopia Standard“) runden das zeitgemäße Erscheinungsbild, das von Zeitungs-Designer Nils Werner und EXPRESS-Art-Director Florian Summerer entworfen wurde, ab.

„Der neue Auftritt gibt wertvolle Impulse für den EXPRESS und soll Menschen begeistern, die sich von einen modernen, frischen Layout angesprochen fühlen. Im Spätherbst werden wir auch die Web- und Mobile-Sites optimieren und mit unserem neuen Newsroomkonzept die Marke insgesamt zukunftsfähig positionieren“, so Philipp M. Froben, Geschäftsführer des Medienhauses DuMont Rheinland. Die Marke Express gehört schon heute zu den erfolgreichsten digitalen News-Seiten Deutschlands.

Auch inhaltlich wurde der EXPRESS weiterentwickelt. Im ersten Teil der Zeitung beleuchtet eine Rheinland-Seite die wichtigsten Themen der der Region - zusätzlich zur gewohnt ausführlichen Berichterstattung der Lokalteile aus Köln, Bonn und Düsseldorf. Außerdem ist der EXPRESS in Köln und Düsseldorf zuverlässiger Begleiter des Stadtlebens. Auf den neuen Seiten „Köln-Plan“ bzw. „Düsseldorf-Plan“ werden täglich Kulturthemen sowie Event- und Partytipps geboten.

Unter dem Motto: „So viel EXPRESS gab’s noch nie für Köln“ wird die Zeitung am Mittwoch, 2. September, mit einer Druckauflage von mehr als 500.000 Exemplaren im kompletten Kölner Stadtgebiet verteilt. Ein Jahr nach dem 50. Geburtstag gibt es einen Einblick in den neuen EXPRESS mit vielen Rheinland-Themen und attraktiven Angeboten der Medienpartner.   

Pressebilder:

  • Titelseite EXPRESS 20. August 2015

     jpg

  • EXPRESS, Seite 31

     jpg

  • EXPRESS, Seite 27

     jpg

  • Carsten Fiedler

     jpg

  • Philipp M. Froben

     jpg