Medienhaus DuMont Rheinland ordnet Verantwortlichkeit im Hörfunk neu

Jan-Uwe Brinkmann und Dietmar Henkel sind Geschäftsführer der RRB Rheinische Rundfunkbeteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG, die die Radioaktivitäten am Standort Köln bündelt.

Das Medienhaus DuMont Rheinland ordnet die Zuständigkeiten im Hörfunk neu. Von sofort an zeichnen Jan-Uwe Brinkmann und Dietmar Henkel als Geschäftsführung der RRB Rheinische Rundfunkbeteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG verantwortlich. Die Gesellschaft bündelt die Radioaktivitäten am Standort Köln – hierzu zählen Radio Köln, Radio Erft, Radio Bonn Rhein/Sieg, Radio Leverkusen, Radio Euskirchen, Radio Rur und Radio Berg. Zum Aufgabengebiet der RRB gehören außer der Steuerung der Betriebsgesellschaften, deren Geschäftsführer Dietmar Henkel ist, auch die Unternehmensentwicklung des Hörfunks und die Verbandsaktivitäten. 

„Dieser Schritt ermöglicht es uns, mit einem sehr bewährten und erfahrenen Team die zukünftige Ausrichtung der Radiobeteiligungen zu gestalten“, so Philipp M. Froben, Geschäftsführer des Medienhauses DuMont Rheinland.

Pressebilder: