Mediengruppe M. DuMont Schauberg relauncht alle Mobilportale der Zeitungstitel

Die Mediengruppe M. DuMont Schauberg (MDS) relauncht alle Mobilportale der Zeitungstitel: Um den besonderen Anforderungen der kleinen mobilen Endgeräte - wie z.B. von iPhone, Android-Smartphone oder Blackberry - weiter gerecht zu werden, investiert MDS zurzeit in den Ausbau und die weitere Optimierung der mobilen Angebote.

Die Relaunches der Titel werden innerhalb der nächsten vier Wochen umgesetzt. Zuständig dafür ist die DuMont Net, die als MDS-Tochtergesellschaft für alle digitalen Aktivitäten der Tageszeitungen verantwortlich zeichnet.

Im Juni bereits gestartet ist der EXPRESS (http://mobil.express.de) - der Boulevardtitel erreicht 225.000 Unique User monatlich über Smartphones (AGOF, "Mobile Facts 2012-II) und ist damit führende regionale Tageszeitung. Auch der mobile Online-Auftritt der Hamburger Morgenpost (http://mobil.mopo.de) wurde bereits neu aufgelegt.

Die Relaunches von Berliner Kurier (berliner-kurier.de), Kölner Stadt-Anzeiger (ksta.de), Berliner Zeitung (berliner-zeitung.de) und Mitteldeutsche Zeitung (mz-web.de) folgen in nächster Zeit. Die Mobilportale erscheinen dann in einem frischeren, moderneren Design sowie einem neuen Navigationskonzept.

Angeboten werden zudem mehr Inhalte und Servicethemen. Erstmals wird der Leser damit auch über das Mobilportal auf das gesamte inhaltliche Angebot der einzelnen Titel zugreifen und zudem diese in den sozialen Netzwerken teilen können.

"Damit wollen wir den Ansprüchen unserer Leser entsprechen und gleichzeitig als Verlag nicht nur vom schnell wachsenden Markt profitieren, sondern auch aktiv neue Geschäftsmodelle entwickeln und gestalten", so Patrick Wölke, Geschäftsführer DuMont Net.

Pressebilder: