Köln.tv startet am 5. Januar als bundesweit einmaliges Projekt

Ein neuer Fernsehsender für Köln, Bonn, Leverkusen und das Umland. Vom 5. Januar an berichtet das Team von Köln.tv aus seinen neuen Studios in den Newsrooms von Kölner Stadt-Anzeiger und EXPRESS, an deren regionale Nachrichtenströme der TV-Sender angebunden ist.

Köln.tv produziert das Programm als eigene Einheit, die Redaktion bleibt also unabhängig. „Die Beiträge werden auch auf den digitalen Plattformen von Köln.tv, Kölner Stadt-Anzeiger und EXPRESS zu sehen sein und dadurch noch mehr  Zuschauer bekommen. Für das Fernsehen werden die Themen zu lokalen Nachrichtensendungen zusammengefasst, die abends ab 18 Uhr ausgestrahlt werden - 365 Tage im Jahr", sagt Redaktionsleiter Brian Schneider. Zudem wird es ein Köln.tv-Magazin und eine Talksendung geben. Insgesamt produziert Köln.tv täglich eine Stunde frisches Programm mit Themen aus dem gesamten Sendegebiet, das von den Moderatoren Lisa Loch, Anna Steinhagen, Aljoscha Höhn und Philipp Isterewicz präsentiert wird. „Ich freue mich sehr auf die spannende Aufgabe, zusammen mit meinem motivierten Team ein bundesweit einmaliges Projekt aufzusetzen", so Schneider.

<div style="width:440px"><div><script type="text/javascript" src="http://www.edge-cdn.net/videojs_767361?playerskin=46909"></script></div></div>


„Wir bieten aktuelle Nachrichten und Unterhaltung – im Netz und im Fernsehen“, sagt Johannes Müller, Geschäftsführer DuMont Mediatainment, der Muttergesellschaft von Köln.tv. Die Devise lautet: Weniger Studio, mehr vor Ort – wir zeigen, was Köln bewegt. Dabei haben die Zuschauer die Möglichkeit, über soziale Netzwerke Ideen für Themen beizusteuern. „Köln.tv hat keine interaktive Sendung – Köln.tv ist interaktiv!“, betont Müller. „Facebook und Twitter eröffnen den Zuschauern die Möglichkeit teilzuhaben: Diskussionen anzustoßen, Meinungen einzubringen, Geschichten vorzuschlagen und vieles mehr.“ Vermarktet werden die Inhalte von der HSG Hörfunk Service Gesellschaft und von der Media Vermarktung Rheinland (MVR).

Köln.tv wird vom 5. Januar 2015 an täglich über die analogen und digitalen Kabelnetze von Unitymedia und NetCologne, weltweit im Livestream und bundesweit über Telekom Entertain und den Internet-TV-Anbieter Zattoo ausgestrahlt. 

Pressebilder: