JUST IN HAMBURG: Hamburger Morgenpost startet digitale Empfehlungs-App

Täglich sechs attraktive Hamburg-Tipps – online als responsive Web-App, auf Facebook und sprachbasiert mit ALEXA

Was ist los in Hamburg? Wo kann man am besten essen gehen? Und welche Clubs oder Geschäfte sind derzeit angesagt? Darauf gibt es ab sofort eine Antwort – mit der neuen Web-App JUST IN HAMBURG von der Hamburger Morgenpost (www.justinhamburg.de). Sie überrascht die User täglich mit sechs neuen attraktiven und für ihn kuratierten Hamburg-Tipps, die dabei helfen, den Alltag und die Freizeit spannend zu gestalten. Und der Clou: Die freundliche Stimme von Sprachassistentin ALEXA gibt jeden Morgen 5 von 6 Tipps.

Egal ob Restaurant, Club, Store oder Event: Auf JUST IN HAMBURG kann jeder seinen Geheimtipp empfehlen und so anderen Usern dabei helfen, neue Seiten der Hansestadt zu entdecken. „JUST IN HAMBURG ist im Rahmen unserer Content Marketing-Strategie ein neu ent­wickeltes Projekt, das unsere bereits bestehenden Digitalangebote ergänzt. Ziel ist es, sehr differenzierte Zielgruppen zusätzlich anzusprechen und justinhamburg.de neben   mopo.de zu einem eigenständigen, dauer­haften Digitalauftritt zu etablieren“, sagt Susan Molzow, Geschäftsführerin von der Hamburger Morgenpost. Die täglichen Empfehlungen sind ein Mix aus redaktionellen und werblichen Tipps – diese sind selbstverständlich immer klar gekennzeichnet. 

JUST IN HAMBURG ist auf dem Smartphone oder Tablet der ideale Begleiter für unterwegs und natürlich auch auf dem Desktop für die Wochenend- oder Lunchplanung im Büro geeignet. Die App für Amazons Sprachassistentin ALEXA kann direkt hier heruntergeladen werden (goo.gl/unrrvh)

Mitmachen kann jeder: Gegen einen Basispreis pro Tag können Veranstalter oder Shop-Betreiber via Online-Formular ihre Empfehlung einsenden. Ein eigenständiges Team um Projektleiterin Justine Carter produziert und gestaltet dann die Text/-Bild-Formate u.a. mit Kurzprofil, Adresse, Verlinkung, Google Maps-Integration und Social Media-Sharing-Funktion. Weitere Sonderformate wie Videoclips, Serien oder Themenspecials sind auf Wunsch umsetzbar. 

Pressebilder:

  • Screenshot "Just in Hamburg"

     jpg