Hamburger Morgenpost stockt Digital-Vermarktung auf

Matthias Linnenbrügger wird zusätzlich Geschäftsführender Redakteur

Der Sportchef der Hamburger Morgenpost, Matthias Linnenbrügger (40), ist ab sofort zusätzlich Geschäftsführender Redakteur. In der neu geschaffenen Funktion ist er die Schnittstelle zwischen Redaktion und Vermarktung für das wachsende Content-Marketing-Angebot der Hamburger Morgenpost Medien. Linnenbrügger ist seit Dezember 2012 bei der Hamburger Morgenpost, zuvor arbeitete er zwölf Jahre für Die Welt und Welt am Sonntag. Matthias Linnenbrügger führt die MOPO-Sportredaktion gemeinsam mit Frederik Ahrens.

Gleichzeitig wurde das Digital-Team beim Vermarkter Hamburg First aufgestockt. Seit August unterstützt Steven Münzberg (26) die Vermarktungseinheit als Sales Manager Digital. Er war zuvor im Verkauf bei Yelp tätig. Im Frühjahr ist bereits Benjamin Weiß (28) von aha.de zum Digital-Team gekommen, ebenfalls als Sales Manager Digital. Unverändert ist Lena Voges Leiterin der Online-Vermarktung und Martin Stedler Geschäftsführer von Hamburg First.

„Mit der neuen Schnittstelle zwischen Redaktion und Vermarktung und dem Ausbau unserer Online-Vermarktung haben wir eine wichtige Voraussetzung für weitere Vermarktungsangebote geschaffen.  Wir sehen hier unter anderem noch große Potentiale im Content-Marketing sowie beim Native Advertising“, erklärt Susan Molzow, Geschäftsführerin der Hamburger Morgenpost Medien.

Pressebilder:

  • Matthias Linnenbrügger

     JPG