Hamburger Morgenpost macht mit HSV24 den besten Fußball-Blog

Online-Agentur webnetz.sports ermittelt Top 10 Fußball-Blogs

Frohe Botschaft zum Jahresbeginn: HSV24 von der Hamburger Morgenpost (MOPO) belegt den Spitzenplatz im Ranking der besten Fußball-Blogs. Die Online-Agentur webnetz.sports ermittelt jährlich die zehn besten Blogs. Relevante Faktoren sind dabei der Inhalt, die Reichweite sowie die Interkation auf dem Blog. Gepunktet hat in allen Bereich HSV24 und wurde in diesem Jahr „Deutschlands bester Fußball-Blog“.

Die Reichweitenstärke eines Fußballblogs ist nicht abhängig von der Leistungsstärke oder gar der Tabellenplatzierung des Clubs, vielmehr mache die sehr hohe Interaktionsquote einen Fußball-Blog erst zum Blogbuster, heißt es in der Begründung. Und weiter: „Für Marketing-Experten aus den Clubs sowie Unternehmen aus dem Sportbusiness haben diese Blogs als potentielle Kooperationspartner einiges zu bieten.“  Insgesamt erfreuen sich die Fußball-Blogs über einen steigenden Zulauf. 

Für Matthias Linnenbrügger, Sportchef bei der MOPO und Verantwortlicher für HSV24, Grund zur Freude: „Gerade das Zusammenspiel des Blogs mit unserer Website und der gedruckten Ausgabe ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie wir alle Medienkanäle symbiotisch miteinander verbinden. Seit der Gründung 2015 wächst die Fangemeinde von HSV24, die Auszeichnung ist eine tolle Bestätigung für uns. “

Auf den Rängen zwei bis fünf folgen „der-betze-brennt“ (1. FC Kaiserslautern), „hsv-blog-abendblatt.de“, „schalker-block5.de“ (Schalke 04) und „deichstube.de“ (Werder Bremen).

Hier geht es zu HSV24.

Pressebilder: