EXPRESSmobil mit Weihnachtstarif und Stiftung-Warentest-Auszeichnung

EXPRESSmobil, der Mobilfunktarif der Kölner Boulevardzeitung, beschenkt seine Kunden zu Weihnachten. Für den gerade erst durch Stiftung Warentest ausgezeichneten Prepaid-Tarif gibt es in der Weihnachtszeit Freiminuten extra.

EXPRESSmobil, der Mobilfunktarif der Kölner Boulevardzeitung, beschenkt seine Kunden zu Weihnachten. Für den gerade erst durch Stiftung Warentest ausgezeichneten Prepaid-Tarif gibt es in der Weihnachtszeit Freiminuten extra. Jeder EXPRESSmobil-Kunde, der sich bis zum 31. Dezember 2009 mit seiner Prepaid-Karte registriert, erhält zusätzlich zu den fünf Euro Startguthaben 100 Freiminuten für Gespräche in das deutsche Festnetz.

Festnetz-Telefonate kosten mit EXPRESSmobil fünf Cent pro Minute. Gespräche in andere Mobilfunknetze und SMS kosten zehn Cent, ohne Vertragsbindung oder Mindestumsatz. Ein besonderes Merkmal von EXPRESSmobil ist der kostenlose Zugriff auf die Mobilportale von EXPRESS, Kölner Stadt-Anzeiger, Kölnische Rundschau, Mitteldeutsche Zeitung und Frankfurter Rundschau.

Die Stiftung Warentest hat das Angebot in ihrer aktuellen Hitliste mit 476 Handytarifen verglichen und EXPRESSmobil mit dem Prädikat "Günstigster Tarif für Wenig- und Kaum-Telefonierer" ausgezeichnet.

Das Prepaid-Angebot des EXPRESS ist im Pressefachhandel zu beziehen, im Internet unter www.express.de/mobil oder unter der kostenlosen Bestellhotline 0800 1516 100.