EXPRESS gibt App heraus

Dabei handelt es sich um ein Hybridmodell: Zusammen mit der App erhält der Leser auch das E-Paper mit einem für das Tablet optimierten Webauftritt. Das E-Paper umfasst die drei EXPRESS-Ausgaben Köln, Bonn und Düsseldorf sowie den Sonntags-EXPRESS.


Die EXPRESS-App ist dank der modernen HTML5-Technologie eine flexible, immer hochaktuelle Tageszeitung auf dem Tablet. Die Inhalte werden alle zehn Minuten oder auf eigenen Wunsch hin benutzerdefiniert aktualisiert. Die Artikel und Bilder werden passgenau auf dem Gerät angezeigt, egal, wie der Leser das Tablet hält. Da alle Inhalte in den internen Speicher zwischengeladen werden, ist der EXPRESS auch im Offline-Bereich zu lesen, also auch dann, wenn keine Internetverbindung besteht. Dank der hochauflösenden Displays ist das Schauen von Bilderstrecken und Videos ein besonderes Vergnügen. Durch die Anbindung an die sozialen Netzwerke Facebook und Twitter sowie über Mail können die Beiträge ganz einfach geteilt werden. Wer außerdem die digitale Fassung der gedruckten Zeitung lesen möchte, kann die Ausgaben Köln, Bonn und Düsseldorf in demselben Kiosk herunterladen und gegebenenfalls stark vergrößert schon frühmorgens auf dem Tablet lesen.


Die EXPRESS-App wurde gemeinsam von der Redaktion, der MDS-Gesellschaft DuMont Net sowie der Berliner Medienagentur KircherBurkhardt entwickelt. Das "Medialab" von Kircher/Burkhardt nimmt in Deutschland eine führende Rolle bei Entwurf und Planung von digitalen Lösungen für Tageszeitungen ein.


Lukas Kircher, Chef der Agentur: "Die EXPRESS-App ist wie der EXPRESS: Rasant, das Wichtigste auf den Punkt gebracht und spielerisch unterhaltsam. Diese exzellente Boulevard-Zeitung ist wie gemacht für die neuen Tablet Computer."


Chefredakteur Rudolf Kreitz: "Mit der EXPRESS-App führen wir auf dem iPad zusammen, was zusammengehört: Die umfangreiche Berichterstattung der Zeitung und die schnellen News unserer Website. Die EXPRESS-App bietet den Nutzern EXPRESS komplett."


Die EXPRESS-App wird nach einer vierwöchigen, kostenlosen Einführungsphase für 79 Cent im Einzelverkauf angeboten. Der Leser erhält hierfür einen 24-Stunden-Zugang, mit dem er neben dem E-Paper auch die fürs iPad optimierten Inhalte des Online-Angebotes nutzen kann. Der Monatspreis beträgt 9,99 Euro. Die App wird sowohl als Verlags-Abo als auch im iTunes-Store angeboten. Zusammen mit dem iPad3 und einer zweijährigen Laufzeit gibt es den EXPRESS für 19,49 Euro/Monat. Hierbei wird je nach Gerät eine Zuzahlung fällig.