Dr. Silke Springensguth leitet neu gegründete DuMont Net

Seit 1. Februar 2008 ist Dr. Silke Springensguth Geschäftsführerin der neu gegründeten DuMont Net GmbH, einer 100-prozentigen Tochtergesellschaft von M. DuMont Schauberg (MDS), Köln. Springensguth koordiniert in dieser Position die Vermarktung und Weiterentwicklung der Online-Auftritte von MDS (Kölner Stadt-Anzeiger, Kölnische Rundschau, EXPRESS, Mitteldeutsche Zeitung und Frankfurter Rundschau).

Seit 1. Februar 2008 ist Dr. Silke Springensguth Geschäftsführerin der neu gegründeten DuMont Net GmbH, einer 100-prozentigen Tochtergesellschaft von M. DuMont Schauberg (MDS), Köln. Springensguth koordiniert in dieser Position die Vermarktung und Weiterentwicklung der Online-Auftritte von MDS (Kölner Stadt-Anzeiger, Kölnische Rundschau, EXPRESS, Mitteldeutsche Zeitung und Frankfurter Rundschau). Sie tritt die Nachfolge von Marc Del Din an, der bis Ende September 2007 als Leiter Online Verlag für die Titel der Zeitungsgruppe Köln zuständig war.

Springensguth hat Geschichte und Germanistik an der Universität Hamburg studiert und promovierte 2004 in Mediävistik. Seit Oktober 2005 war sie für AOL tätig. Hier leitete Springensguth die Abteilung Promotion & Planung und zuletzt die Abteilung Strategy & Content Planning. Vorher war sie u. a. Redakteurin für die Offenbach-Post und Director Content Management beim Online-Portal Lycos.

"Mit DuMont Net soll insbesondere der hohe Stellenwert zum Ausdruck gebracht werden, den die Tageszeitungen als Marke für uns im Internet haben", erläutert MDS-Geschäftsführer Konstantin Neven DuMont die Neugründung. Während DuMont Venture sich um Investionen im Online-Markt und Zuwächse durch Zukäufe kümmert, wird DuMont Net sich um die Reichweitensteigerung durch internes Wachstum und einen Ausbau der vorhandenen Online-Aktivitäten kümmern. "Ziel ist es, eine führende Position in relevanten Online-Märkten zu erzielen. Basis dafür ist die starke redaktionelle Kompetenz in regionalen Märkten", erklärt Springensguth.

Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne ein Foto von Frau Dr. Silke Springensguth zu.