Das neue „Aufs Land!“ macht Heimaturlaub

Reiseziel Heimat – das neue Aufs Land! des Berliner KURIER ist eine Einladung zur kleinen Flucht jenseits von Charterflieger und All-inclusiv-Urlaub.

Entschleunigen, runter kommen, die Seele baumeln lassen –  „Aufs Land!“-Autorin Annika Hennebach hat sich für ihre Titel-Reportage „Stadt, Land, Bus“ einfach mal für ein paar Tage von ihrer Familie verabschiedet, einen alten Bulli gemietet und ist dem Sommer in Brandenburg entgegen gefahren. Entstanden ist eine Camping-Reportage mit viel Service rund um die große Freiheit unter freiem Himmel.

Daneben erzählen die Autoren wieder von Menschen, die auf dem Land ihr Glück gefunden haben. Da ist die Berlinerin, die sich mit der Zucht von Mustangs einen Traum erfüllt. Da ist die Familie, die auf einem Landgut ein ganz besonderes Bullerbü geschaffen hat. Da ist die Schauspielerin Susanna Simon, die jeden Sommer mit ihrer Mutter und ihrer Tochter in einem idyllischen Hexenhaus  in der Mark verbringt.  Da ist das Wildnis-Camp, in dem Kinder viel über die Natur und noch mehr über sich selbst lernen.

Außerdem in der Sommerausgabe „Aufs Land!“: Tolle Rezepte fürs Picknick und ein fleischlose BBQ, Tipps für den Garten und originelle Anleitungen zum Basteln. Neu in diesem Magazin außerdem: Die KulTour – ein Führer durch das erstaunliche vielfältige Kulturprogramm Brandenburgs.

Aufs Land!“ ist seit dem 1. Juni für 3,40 Euro an allen gut sortierten Kiosken und in Bahnhofs-Buchhandlungen oder im Lesershop des Berliner Kurier erhältlich. Dort sind auch bereits erschienen Exemplare erhältlich. Verpassen Sie keine Ausgabe mehr und abonnieren Sie „Aufs Land“ portofrei und ganz bequem nach Hause im Abo-Shop des Berliner Kurier.

Pressebilder:

  • Titelseite Sommerausgabe "Aufs Land!"

     jpg