logo-mds-neg-800

Haaretz

Die liberale und unabhängige israelische Tageszeitung Haaretz genießt weltweit hohes Ansehen. Ihre Redakteure stehen für wertvolle Reportagen und detaillierte Analysen. Sie berichten über Politik, Wirtschaft, Kultur und das Leben in Israel sowie im Nahen Osten und haben das Weltgeschehen im Blick.

Haaretz erscheint in zwei Versionen: in hebräischer und englischer Sprache. Im Internet ist die Zeitung mit den Domains haaretz.co.li und haaretz.com vertreten.

Die Haaretz Daily Newspaper Ltd. wurde 1935 gegründet und ist heute eines der größten und führenden Medienunternehmen Israels. Die DuMont Mediengruppe ist seit 2006 an der Haaretz-Gruppe beteiligt und hält zurzeit einen Anteil von 20 Prozent.

Zur Haaretz-Gruppe gehören verschiedene lokale Zeitungen und Special-Interest-Magazine – unter anderem „Kol Haair“, „Melabes“, „Tzomet Hasharon“, „Arim“, „Kolbo“, „Ratzoi Matzoi“, „Kan Darom“, „Hashikma“ und „Einayim“.

Die einst als Beilage eingeführte Finanz- und Wirtschaftszeitung „The Marker“ hat sich zu einem eigenständigen Titel entwickelt. Auf themarker.com bietet das Medium ein zweisprachiges Online-Finanzportal. „Achbar Ha’ir“ (City Mouse) war bis 2013 ein wöchentlich erscheinender Unterhaltungsführer. Heute informiert das Medium Internet-Nutzer als digitales Freizeit-, Event- und Ausgehportal.

  • Print

    Print

    Auflage:

    ca. 90.000
    Wochenendauflage

    Erscheinungsweise:

    Montag – Samstag

    Redaktion:

    Chefredakteur:
    Aluf Benn